Angebote zu "Wandel" (15 Treffer)

Kategorien

Shops

Goffart Ende d Mittelschicht - Abschied von ein...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell, Autor: Goffart, Daniel, Verlag: Berlin Verlag GmbH - Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abstieg // Abstiegsangst // Agenda 2010 // Altersarmut // Altersversorgung // Arbeitnehmer // Arbeitslosigkeit // Aufstiegsversprechen // Baby-Boomer // befristete Arbeitsverhältnisse // Bestseller // Bestseller 2019 // Bildungsmisere // demografischer Wandel // Digitale Revolution // Digitaler Wandel // Digitalisierung // Digital-Nomaden // Flexibilität // Geschenkbuch für Männer // Geschenke für Männer // Gewerkschaften // Globalisierung // Hartz-IV-Gesetze // Heuschrecken // IT-Konzerne // künstliche Intelligenz // Lebensversicherungen // Leiharbeit // Lohndumping // Mega-Konzerne // Mittelschicht // Mittelstandsgesellschaft // Ökonomische Umwälzungen // Plattform-Ökonomie // Politikverdrossenheit // Prekariat // Rentenversicherung // Revolution 4.0 // soziale Durchlässigkeit // soziale Gerechtigkeit // Sozialkürzungen // Sozialsysteme // Verlierer // Vermögensverteilung // Volksparteien // Wohlstandsgesellschaft // Zeitarbeit, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 400 S., Seiten: 400, Format: 3.5 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 524 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Goffart Ende d Mittelschicht - Abschied von ein...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell, Autor: Goffart, Daniel, Verlag: Berlin Verlag GmbH - Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abstieg // Abstiegsangst // Agenda 2010 // Altersarmut // Altersversorgung // Arbeitnehmer // Arbeitslosigkeit // Aufstiegsversprechen // Baby-Boomer // befristete Arbeitsverhältnisse // Bestseller // Bestseller 2019 // Bildungsmisere // demografischer Wandel // Digitale Revolution // Digitaler Wandel // Digitalisierung // Digital-Nomaden // Flexibilität // Geschenkbuch für Männer // Geschenke für Männer // Gewerkschaften // Globalisierung // Hartz-IV-Gesetze // Heuschrecken // IT-Konzerne // künstliche Intelligenz // Lebensversicherungen // Leiharbeit // Lohndumping // Mega-Konzerne // Mittelschicht // Mittelstandsgesellschaft // Ökonomische Umwälzungen // Plattform-Ökonomie // Politikverdrossenheit // Prekariat // Rentenversicherung // Revolution 4.0 // soziale Durchlässigkeit // soziale Gerechtigkeit // Sozialkürzungen // Sozialsysteme // Verlierer // Vermögensverteilung // Volksparteien // Wohlstandsgesellschaft // Zeitarbeit, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 400 S., Seiten: 400, Format: 3.5 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 503 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Goffart Ende d Mittelschicht - Abschied von ein...
22,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 02.04.2019, Einband: Gebunden, Titelzusatz: Abschied von einem deutschen Erfolgsmodell, Autor: Goffart, Daniel, Verlag: Berlin Verlag GmbH - Berlin, Sprache: Deutsch, Schlagworte: Abstieg // Abstiegsangst // Agenda 2010 // Altersarmut // Altersversorgung // Arbeitnehmer // Arbeitslosigkeit // Aufstiegsversprechen // Baby-Boomer // befristete Arbeitsverhältnisse // Bestseller // Bestseller 2019 // Bildungsmisere // demografischer Wandel // Digitale Revolution // Digitaler Wandel // Digitalisierung // Digital-Nomaden // Flexibilität // Geschenkbuch für Männer // Geschenke für Männer // Gewerkschaften // Globalisierung // Hartz-IV-Gesetze // Heuschrecken // IT-Konzerne // künstliche Intelligenz // Lebensversicherungen // Leiharbeit // Lohndumping // Mega-Konzerne // Mittelschicht // Mittelstandsgesellschaft // Ökonomische Umwälzungen // Plattform-Ökonomie // Politikverdrossenheit // Prekariat // Rentenversicherung // Revolution 4.0 // soziale Durchlässigkeit // soziale Gerechtigkeit // Sozialkürzungen // Sozialsysteme // Verlierer // Vermögensverteilung // Volksparteien // Wohlstandsgesellschaft // Zeitarbeit, Produktform: Gebunden/Hardback, Umfang: 400 S., Seiten: 400, Format: 3.5 x 21 x 13.5 cm, Gewicht: 503 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Employer Branding in der Zeitarbeit
37,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Im Zuge des steigenden globalen Wettbewerbsdrucks kommt dem öffentlich und kontrovers diskutierten Bereich der Zeitarbeit eine wachsende Bedeutung zu. Dabei unterliegt das gesellschaftliche Bild dieser Branche einem starken Wandel, da kaum eine andere Beschäftigungsform in solch kurzer Zeit ähnlich viel Aufmerksamkeit erlangte. Von Gewerkschaften abgelehnt und der Öffentlichkeit stets mit Argwohn betrachtet, wurde und wird die Zeitarbeit mit Begrifflichkeiten wie Ausbeutung oder moderne Sklaverei in Verbindung gebracht. Die kontinuierliche Deregulierung der arbeitsrechtlichen Rahmenbedingungen führte dazu, dass Zeitarbeit in wachsendem Umfang von Unternehmen verschiedenster Branchen als Flexibilisierungsinstrument eingesetzt wird, um sich auf rasch verändernde Wettbewerbssituationen auf dem globalen Arbeitsmarkt einstellen zu können. Dabei werden Anteile der Beschäftigungsrisiken des Unternehmens auf den Zeitarbeitnehmer verlagert und bedingen dadurch eine gewisse Prekarität dieser Beschäftigungsform. Für den Leiharbeitnehmer wiederum birgt Zeitarbeit die Chance zum Berufseinstieg, dem Ausleben des eigenen Flexibilitätsbedürfnisses sowie die Möglichkeit des Aufbaus einer breit angelegten Berufserfahrung.Diese Untersuchung verfolgt das Ziel, die Kriterien und Rahmenbedingungen für den Aufbau einer erfolgreichen Employer Brand im Bereich der Zeitarbeit genauer zu betrachten. Der Umstand, dass Mitarbeiter in der Zeitarbeit gleichzeitig der Organisation des Verleihers und Entleihers angehören, soll dabei ebenso Berücksichtigung finden, wie dem durch eine starke Arbeitgebermarke ausgelösten Commitment des Mitarbeiters gegenüber der jeweiligen Organisation. In Bezug auf das Employer Branding sollen schlussfolgernd mögliche Unterschiede zwischen Zeitarbeitsunternehmen und einem Unternehmen im herkömmlichen Sinne aufgezeigt werden.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Zeitarbeit in Deutschland und Frankreich
49,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltlich unveränderte Neuauflage. Zeitarbeit in Deutschland boomt und erlangt für den Arbeitsmarkt eine immer größere Bedeutung. Regelmäßige Erfolgsmeldungen aus der Branche und Wachstumsraten im zweistelligen Bereich lassen vermuten, dass es die Zeit ar beits unternehmen hierzulande endgültig geschafft haben, ihr lang jähriges Schmuddelimage abzustreifen. Hat sich die viel diskutierte Beschäftigungs form tatsächlich in der Gesellschaft etabliert? Wie wird Zeit arbeit inzwischen öffentlich wahrgenommen, als Jobmotor oder als Jobkiller? Der Autor Matthias Wandel analysiert die Fragen anhand eines Vergleichs mit dem Zeitarbeitsmarkt Frankreichs. Er untersucht dafür zunächst wesentliche Einflussfaktoren auf die gesellschaftliche Akzeptanz von Zeitarbeit: Ursprung und historische Entwicklung, Terminologie, rechtliche Rahmenbedingungen sowie kulturelle Aspekte. Darauf aufbauend präsentiert er in einem zweiten Schritt eine empirische Untersuchung, bei der über 1600 Probanden, sowohl Deutsche als auch Franzosen, zu Zeitarbeit Stellung nahmen. Die Auswertung der Studie liefert bemerkenswerte Ergebnisse und kann wichtige Erkenntnisse für Entscheidungsträger der Zeitarbeitsbranche, Zeitarbeiter, Wirtschafts wissen schaftler und Politiker liefern.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der Funktionswandel von Zeitarbeit - neue Chanc...
38,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Kennzeichnend für Zeitarbeit ist ihre besondere Akteurskonstellation von Zeitarbeitnehmer, Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen. Diese Dreiecksbeziehung stellt ein vergleichsweise komplexes Gebilde dar, welches sich von konventionellen Arbeitsverhältnissen deutlich unterscheidet und insbesondere für den Zeitarbeitnehmer eine Herausforderung darstellen kann.Vor diesem Hintergrund nimmt der Funktionswandel von Zeitarbeit eine besondere Bedeutung ein. Er manifestiert sich im Wandel der betrieblichen Einsatzlogik des Kunden. Zeitarbeit dient somit nicht mehr allein der temporären personellen Flexibilität, sondern entwickelt sich zu einem dauerhaften Betriebsphänomen zwecks einer permanenten Lohnkosteneinsparung. Daher muss grundsätzlich zwischen traditioneller und neuer Einsatzlogik unterschieden werden.Die traditionelle Einsatzlogik induziert temporäre, instabile Dreiecksbeziehungen. Damit einhergehend besteht eine ausgeprägte Tendenz zur Versachlichung des Zeitarbeitnehmers als Ware Arbeitskraft, jedoch zugleich eine höhere Wahrscheinlichkeit seiner Übernahme in den Kundenbetrieb. Tatsächlich stellt die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis für die Zeitarbeitnehmermehrheit das Hauptmotiv dar.Die Einsatzdauer beim Kunden ist auf Basis der neuen Einsatzlogik zwar vergleichsweise länger, was eine höhere Beziehungsstabilität der Dreiecksbeziehung impliziert, jedoch ist damit ebenso eine vergleichsweise geringe Übernahmewahrscheinlichkeit verbunden. Das dominierende Zeitarbeitnehmermotiv wird folglich ad absurdum geführt. Zum Einen besteht nunmehr ein erhöhtes Risiko motivischer Diskrepanz zwischen Zeitarbeitnehmer und Kundenunternehmen. Zum Anderen verfestigt sich die marginale Zeitarbeitnehmerposition im Einsatzbetrieb dauerhaft. Im Rahmen des Funktionswandels von Zeitarbeit lassen sich also eine Verschlechterung der Situation für den Zeitarbeitnehmer und somit ein erhöhter Bedarf hinsichtlich einer positiven Umgestaltung konstatieren.Das Gestaltungspotential der Dreiecksbeziehung gilt aufgrund ihrer spezifischen Rahmenbedingungen als stark eingeschränkt. Grundlegende Umwälzungen, die die Organisationsstruktur bzw. den Arbeitsinhalt betreffen, kommen per se nicht in Frage. Vor diesem Hintergrund erweist sich der traditionelle Human-Relations Ansatz, der die Förderung sozialer Aspekte fokussiert, als kompatibel. An dieser Konzeption angelehnt lassen sich praxisorientierte Maßnahmen entwickeln, die zu einer Verbesserung der Situation von Zeitarbeitnehmern beitragen können.Die Überprüfung der Praktikabilität einer Human-Relations orientierten Zeitarbeit anhand von drei Fallstudienunternehmen aus der Zeitarbeit zeigt ein differenziertes Bild. Neben neuen interessanten Einsichten in die Welt von Zeitarbeitsunternehmen wird deutlich, mit welchen Problemstellungen Zeitarbeitsfirmen konfrontiert werden und welche Strategien diese dagegen entwickeln.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Belastung durch Beschäftigungsunsicherheit bei ...
35,90 € *
ggf. zzgl. Versand

Der Arbeitsmarkt verändert sich stetig und mit ihm die Anforderungen an Mitarbeiterverträge. Daraus resultieren Arbeitsplätze, die nicht mehr sicher scheinen im Wandel der Zeit. In diesem Buch werden das Konstrukt der Beschäftigungsunsicherheit und die von ihr ausgehende Belastung für Arbeitnehmer thematisiert. Im Hinblick auf die Entstehung dieser Unsicherheit werden Einflussfaktoren diskutiert und Möglichkeiten der Messung aufgezeigt. Im Anschluss werden die negativen Auswirkungen von Beschäftigungsunsicherheit anhand von Stresssymptomen oder gesundheitlichen Folgen dargestellt. Der Betrachtungsschwerpunkt liegt darüber hinaus im Bereich der Arbeitnehmerüberlassung, da insbesondere Zeitarbeiter einer noch stärkeren Unsicherheit bezüglich ihrer weiteren Beschäftigung ausgesetzt sind. Grund hierfür ist die spezielle Vertragssituation in dieser Beschäftigungsform. In dieser Arbeit liegt der Fokus auf der Zeitarbeit in Deutschland, die hinsichtlich ihrer Belastung untersucht wird.

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Arbeits- und Sozialbeziehungen zwischen Zeitarb...
44,98 € *
ggf. zzgl. Versand

Seit den 80er Jahren fordert der deutsche Arbeitsmarkt eine Deregulierung und Flexibilisierung der Arbeitsbedingungen - seit den 90ern steigen folglich atypische Beschäftigungsverhältnisse wie Teilzeit, befristete Beschäftigung, freier Dienstvertrag, neue Selbstständigkeit und Zeitarbeit. Heutzutage ist es üblich, dass externe oder flexible Arbeitskräfte zentrale Positionen in einem Unternehmen bekleiden, bei denen es früher als selbst verständlich galt, dass diese Stellen von der Stammbelegschaft besetzt werden. Dies hat laut Grafl drei Gründe: erstens der Wandel zu Globalisierung und Informationsgesellschaft, zweitens veränderte Anforderungen an das Erwerbsleben (Frauenquote, Individualisierung etc.) und drittens Ergebnisse eines seit den 80ern gegen Arbeitslosigkeit reformierten Arbeitsmarktes. Auch hilft es dem unter Kosten- und Konkurrenzdruck stehenden Unternehmen.Das Normalarbeitsverhältnis hat für Angestellte Existenzsicherung durch einen festen Vertrag und höheres Gehalt sowie gesellschaftliches Ansehen voraus, wohingegen die atypische Beschäftigung die Vorteile einer kurzfristigen, günstigen und flexiblen Anstellung bietet.Ziel der vorliegenden Studie ist nun, die zweiseitige Betrachtung der Arbeits- und Sozialbeziehungen zwischen den Festangestellten und den Zeitarbeitskräften darzustellen. Welche Spannungen und Konflikte gibt es zwischen Festangestellten und Zeitarbeitern? Identifizieren sich Zeitarbeiter und Festangestellte gleichermaßen mit dem Unternehmen? Fühlen sich Zeitarbeiter im Vergleich zu Festangestellten benachteiligt? Und wie werden Zeitarbeiter von den Festangestellten wahrgenommen?

Anbieter: Dodax
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot
Der Funktionswandel von Zeitarbeit - neue Chanc...
67,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Kennzeichnend für Zeitarbeit ist ihre besondere Akteurskonstellation von Zeitarbeitnehmer, Zeitarbeitsunternehmen und Kundenunternehmen. Diese Dreiecksbeziehung stellt ein vergleichsweise komplexes Gebilde dar, welches sich von konventionellen Arbeitsverhältnissen deutlich unterscheidet und insbesondere für den Zeitarbeitnehmer eine Herausforderung darstellen kann. Vor diesem Hintergrund nimmt der Funktionswandel von Zeitarbeit eine besondere Bedeutung ein. Er manifestiert sich im Wandel der betrieblichen Einsatzlogik des Kunden. Zeitarbeit dient somit nicht mehr allein der temporären personellen Flexibilität, sondern entwickelt sich zu einem dauerhaften Betriebsphänomen zwecks einer permanenten Lohnkosteneinsparung. Daher muss grundsätzlich zwischen traditioneller und neuer Einsatzlogik unterschieden werden. Die traditionelle Einsatzlogik induziert temporäre, instabile Dreiecksbeziehungen. Damit einhergehend besteht eine ausgeprägte Tendenz zur Versachlichung des Zeitarbeitnehmers als Ware Arbeitskraft, jedoch zugleich eine höhere Wahrscheinlichkeit seiner Übernahme in den Kundenbetrieb. Tatsächlich stellt die Übernahme in ein festes Arbeitsverhältnis für die Zeitarbeitnehmermehrheit das Hauptmotiv dar. Die Einsatzdauer beim Kunden ist auf Basis der neuen Einsatzlogik zwar vergleichsweise länger, was eine höhere Beziehungsstabilität der Dreiecksbeziehung impliziert, jedoch ist damit ebenso eine vergleichsweise geringe Übernahmewahrscheinlichkeit verbunden. Das dominierende Zeitarbeitnehmermotiv wird folglich ad absurdum geführt. Zum Einen besteht nunmehr ein erhöhtes Risiko motivischer Diskrepanz zwischen Zeitarbeitnehmer und Kundenunternehmen. Zum Anderen verfestigt sich die marginale Zeitarbeitnehmerposition im Einsatzbetrieb dauerhaft. Im Rahmen des Funktionswandels von Zeitarbeit lassen sich also eine Verschlechterung der Situation für den Zeitarbeitnehmer und somit ein erhöhter Bedarf hinsichtlich einer positiven Umgestaltung konstatieren. Das Gestaltungspotential der Dreiecksbeziehung gilt aufgrund ihrer spezifischen Rahmenbedingungen als stark eingeschränkt. Grundlegende Umwälzungen, die die Organisationsstruktur bzw. den Arbeitsinhalt betreffen, kommen per se nicht in Frage. Vor diesem Hintergrund erweist sich der traditionelle Human-Relations Ansatz, der die Förderung sozialer Aspekte fokussiert, als kompatibel. An dieser Konzeption angelehnt lassen sich praxisorientierte Massnahmen entwickeln, die zu einer Verbesserung der Situation von Zeitarbeitnehmern beitragen können. Die Überprüfung der Praktikabilität einer Human-Relations orientierten Zeitarbeit anhand von drei Fallstudienunternehmen aus der Zeitarbeit zeigt ein differenziertes Bild. Neben neuen interessanten Einsichten in die Welt von Zeitarbeitsunternehmen wird deutlich, mit welchen Problemstellungen Zeitarbeitsfirmen konfrontiert werden und welche Strategien diese dagegen entwickeln.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 27.09.2020
Zum Angebot