Stöbern Sie durch unsere Angebote (8 Treffer)

Jens Lorenzen – Kennedy & Pepsi, „Kennedy“ - Li...
Bestseller
1.200,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Jens Lorenzen: In 85 Ausstellungen, Privatsammlungen und sogar bei dem zurückgetretenen Papst Benedikt. Edition „Kennedy & Pepsi“: Die letzten 15 von 30 Exemplaren. (Die ersten waren nach kurzer Zeit ausverkauft.) 2010 durfte Jens Lorenzen (*1961) eins seiner Werke dem zurückgetretenen Papst Benedikt bei einer Privataudienz überreichen. Seine einzigartigen Arbeiten sind inzwischen in renommiertesten Sammlungen vertreten. Sie wurden bislang international in 58 Gruppen- und 27 Einzelausstellungen gezeigt, darunter u. a. Berlin, München, Mailand, Hamburg, Wien, Köln und New York. Die Fuldaer Zeitung schrieb über den Künstler: „Der junge Maler hat den Kunstmarkt von Zürich bis Miami in den letzten Jahren erobert.“ (8. Mai 2010) Verkäufe seiner originalen Öl-auf-Leinwand-Arbeiten liegen im fünfstelligen Euro-Bereich. Gut, dass neben den Originalen hochwertige Editionen angeboten werden. Wir hatten die einmalige Gelegenheit, „Kennedy & Pepsi“ noch zu diesem Preis zu sichern, obwohl vergleichbare Editionen bereits zu höheren Preisen angeboten werden. Jens Lorenzen liebt originelle internationale Werbung und Produktmarken. Aus diesem Grund zeigen seine Arbeiten Werbung, Marken, Zeitungen und Filmplakate, die uns allen vertraut sind. Seine Motive greifen stellenweise über den Bildrand hinaus und setzen sich auf dem nächsten Blatt fort. So entstehen ganze Serien seiner unvergleichlichen Bilder. Seine Originale basieren auf einer collagenartigen Mal-Schicht-Technik, die die Bilder wie neu überklebte, abgerissene Plakatwände aussehen lässt. Um ein Original anzufertigen, benötigt der Künstler mehrere Wochen. Rein assoziativ werden die verschiedenen Eindrücke und Erinnerungen an Werbung und Reklametafeln von Jens Lorenzen verbunden und ins Bild gebracht. Dabei benutzt er nicht nur zeitgenössisches Material, sondern zitiert ebenso historische Werbebotschaften sowie politische Ereignisse. Die hochwertige Lithografie auf 310-g-Büttenpapier gibt seine Kunst originalgetreu wieder. Die an Plakatwände erinnernde Collagentechnik des Originals veranschaulicht die Grafikedition en détail und steht ihm in Farbigkeit und Struktur in nichts nach. Mit Präsident Kennedy, der auf der Edition zu sehen ist, portraitiert der Künstler den Inbegriff des amerikanischen Mannes, stilisiert als Cowboy in Amerika. Zudem erscheint diese Ikone der Weltgeschichte zusammen mit den wichtigsten international durchgesetzten amerikanischen Marken Pepsi und Levi´s sowie mit einem Friedens-Logo, das eine schwarze und eine weiße Hand zeigt. Vom Künstler handsigniert, nummeriert und datiert. Mit Echtheitszertifikat. Von je 30 Exemplaren konnte Pro-Idee jeweils die letzten 15 sichern. „Kennedy “ & „ Pepsi“ (ungerahmt) Lithografie auf 310-g-Büttenpapier, je 54 x 77 cm. „Kennedy “ & „ Pepsi“ in Galerierahmung (73 x 96 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.) mit weiß gekalktem Rahmen. „Kennedy “ & „ Pepsi“ in Galerierahmung (73 x 96 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.) mit schwarzem Rahmen.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Oliver Jordan – Jimi Hendrix
Bestseller
1.990,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Oliver Jordans zweite Jimi-Hendrix-Auflage (die erste war nach kurzer Zeit ausverkauft). Exklusive Pro-Idee-Edition auf Kartonage. 20 Exemplare. OLIVER JORDAN (*1958) gehört zu Deutschlands gefragtesten Porträtisten. Der ehemalige Beuys-Schüler porträtierte bereits viele bekannte Persönlichkeiten aus den Bereichen Sport, Politik und Musik. Seine Verkäufe liegen im fünfstelligen Preisbereich. Zahlreiche Ausstellungen in Galerien, Museen, Kunstvereinen sowie Präsentationen auf nationalen und internationalen Messen zieren seine Vita. Seine Ölgemälde befinden sich in öffentlichen und privaten Sammlungen. Bücher und Kataloge sowie Film- und Fernsehbeiträge dokumentieren seine charakteristischen Arbeiten. Auf Einladung des Ministerpräsidenten Peer Steinbrück vertrat Jordan das Land NRW als Künstler zum Tag der Deutschen Einheit in der Deutschen Botschaft in London. Jordans Originale sind einzigartig. Pastoser Farbauftrag und figürliche Elemente erschaffen Werke, die direkt mit Oliver Jordan in Verbindung gesetzt werden. Sein aggressiver Malduktus ist außergewöhnlich. Zunächst malt der Künstler die Gegenstände, dann trägt er ganze Partien mit dem Spachtel ab, ehe er die Leinwand neu übermalt. Das Ergebnis sind spannende Bilder: Aus der Nähe bleibt die Ganzheit des Porträts verborgen: zu sehen sind nur Pinselstriche, Furchen und Risse im fingerdicken Farbauftrag. Mit mehr Abstand betrachtet, entwickeln sich die Flecken zu Formen, die Farbknubbel setzen sich zu einem Gesicht zusammen und das Motiv entfaltet sich. Für seine Jimi-Hendrix-Gemälde gibt es lange Wartelisten. Er hat bis heute weit über 50 Bilder von Jimi Hendrix gemalt. Die Nachfrage ist größer als Werke auf dem Markt sind. Der Künstler editiert seine brillante Bewegungsstudie exklusiv für Pro-Idee auf Kartonage. Mit Echtheitszertifikat. Jeder Karton wird vor dem Druck von Oliver Jordan individuell bearbeitet und angerissen, um ihn „genutzt“ aussehen zu lassen und jedem Werk eine individuelle Note zu geben. Die Gelegenheit ist gut, sich diese einmalige Edition zu sichern. 20 Exemplare. Signiert und nummeriert. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Jimi Hendrix“ Gicleédruck auf überarbeitetem Karton (700 g), 79 x 95 cm, limitierte Auflage 20 arabisch und 5 römisch nummerierte Exemplare, in schwebender Galerierahmung (92 x 108 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 4,5 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
A. R. Penck – Pentagon blau
Unser Tipp
2.490,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

A. R. Penck in den wichtigsten Museen der Welt – und jetzt als limitierter Siebdruck bei Ihnen zu Hause. Die ersten Exemplare seiner viele Jahre unter Verschluss gehaltenen Edition „Pentagon blau“. Der Dresdner Künstler A. R. PENCK (*1939-2017) war der Zeit weit voraus. Lange vor Keith Haring arbeitete er mit abstrahierten Figuren und Strichmännchen; lange vor Jean-Michel Basquiat entwickelte er eine aufs Nötigste heruntergebrochene Zeichensprache. Macht, Glaube, Rationalität: Penck verarbeitet in seinen Werken seine Ansichten zu großen Themen. Noch zu DDR-Zeiten arbeitete er mit Immendorff und Lüpertz. Weil die Kunsthochschulen der DDR mit seinem freien Geist nicht zurecht kamen, verweigerten sie ihm gleich mehrfach die Aufnahme. Repressalien, Schikanen und Beschlagnahmungen von offizieller Seite waren Teil seines Lebens in der DDR – nicht zuletzt, weil er nicht davor scheute, mit westlichen Kollegen zu arbeiten. Einer der erfolgreichsten deutschen Maler unserer Zeit. Er war Teilnehmer der Documenta 5 (1972), 7 (1982) und 9 (1992), ist u. a. Träger des Baseler Rembrandt-Preises und des Kunstpreises Aachen. Er ist emeritierter Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Seine Werke hängen in nahezu allen großen Museen der Welt. Seine Bilder erzielen Verkaufspreise im hohen fünfstelligen Bereich. „Pentagon blau“ im unverkennbaren Stil von A. R. Penck. Vom Künstler nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. Aus dem Jahr 1998 stammt diese Edition, die sich bis vor wenigen Monaten vollständig im Besitz eines Sammlers befand und somit der Öffentlichkeit nicht zugänglich war. Nun hat er sich entschlossen, diesen „Schatz“ preiszugeben und wir konnten einige Exemplare dieser besonderen Edition für das Pro-Idee Kunstformat sichern. Der Siebdruck ist ein absolut „typischer Penck“ und gibt die intensive Farbigkeit des Originals en detail wieder. Schön, dass neben den hochpreisigen Gemälden die Edition „Pentagon blau“ erhältlich ist. Sie ermöglicht es, einen handsignierten Penck zu einem attraktiven Preis zu besitzen. 100 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Pentagon blau“ Siebdruck auf 300-g-Büttenpapier, 106 x 76 cm, limitierte Auflage 100 Exemplare, in weißer Galerierahmung (118 x 88 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Günther Uecker – Blatt 2 (dunkle Variante) der ...
Topseller
3.790,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Günther Uecker: Tiefsinnige Terragrafie mit echtem Wüstensand auf handgeschöpftem Büttenpapier. „Blatt 2 (dunkle Variante) der 9-teiligen Mappe der Friedensgebote“. 100 Exemplare. GÜNTHER UECKER zählt zu den bedeutendsten deutschen Künstlern unserer Tage. Seine meist monochromen weißen Prägedrucke brachten ihm Weltruhm ein – und katapultierten ihn in die Liga der teuersten Künstler unserer Zeit. Auf Auktionen erzielen Arbeiten Ueckers Preise über eine Million Euro. Seine Originale befinden sich u. a. im MOMA, New York und im Brüsseler Musée des Beaux Arts. Unverkennbar Ueckers Werke. In seiner 9-teiligen Mappe der Friedensgebote setzt sich der bekannte ZERO-Künstler mit dem Thema der Weltreligionen auseinander und bezieht sich mit seinen Blättern auf verschiedene religiöse Motive, Textstellen oder Glaubensansätzen aus dem Christentum, Judentum, dem Hinduismus, Buddhismus und dem Islam. Dabei bleibt er seinem unverwechselbaren, künstlerischen Stil treu und arbeitet mit den für ihn typischen Materialien: Nägel, Sand und Farbe. Eine seiner letzten Arbeiten aus dem Jahre 2016 – aus feinkörnigem Wüstensand auf handgeschöpftem Büttenpapier. Das Blatt 2 der Friedensgebote widmet sich dem Neuen Testament und bezieht sich auf die Perikope über Jesus und die Ehebrecherin. Darin streitet sich Jesus mit Schriftgelehrten und Pharisäern über die Bestrafung einer vorgeführten Ehebrecherin. Während das Gesetz Moses ihre Steinigung zu Tode forderte, rief Jesus Christus demonstrativ zur Vergebung auf und schrieb dabei einen seiner berühmtesten Sätze mit dem Finger in den Sand: „Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein!“ Günther Uecker verweist in seinem Werk auf eben jene Bibelstelle. Dabei macht er den Gestus des „In-den-Sand-Schreibens“ künstlerisch sichtbar, um so auf die Ausübung bedingungsloser Vergebung aufmerksam zu machen. Handsignierte Originalgrafiken nummeriert und datiert. Mit Echtheitszertifikat. Die Authentizität der Originalgrafiken wird durch die Unterschrift Prof. Ueckers bestätigt. 100 arabisch nummerierte Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. „Blatt 2 (dunkle Variante) der 9-teiligen Mappe der Friedensgebote“ Terragrafie auf 300-g-Büttenpapier, 53 x 71,5 cm, limitierte Auflage 100 Exemplare, in weißer Galerierahmung (71 x 91,5 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
A. R. Penck – Pentagon rot
Bestseller
2.490,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

A. R. Penck in den wichtigsten Museen der Welt – und jetzt als limitierter Siebdruck bei Ihnen zu Hause. Letzte Exemplare seiner viele Jahre unter Verschluss gehaltenen Edition „Pentagon rot“. Aus dem Jahr 1998 stammt diese Edition des Künstlers A. R. PENCK (1939-2017), die sich bis vor wenigen Monaten vollständig im Besitz eines Sammlers befand (zusammen mit der Edition „Pentagon blau“) Für die Öffentlichkeit war sie somit nicht zugänglich. Nun hat er sich entschlossen, diesen „Schatz“ preiszugeben und wir konnten einige Exemplare dieser besonderen Edition für das Pro-Idee Kunstformat sichern. Der Siebdruck ist ein absolut „typischer Penck“ und gibt die intensive Farbigkeit des Originals en detail wieder. Noch zu DDR-Zeiten arbeitete der Dresdner Künstler mit Immendorff und Lüpertz. A. R. Penck war der Zeit weit voraus. Lange vor Keith Haring arbeitete er mit abstrahierten Figuren und Strichmännchen; lange vor Jean-Michel Basquiat entwickelte er eine aufs Nötigste heruntergebrochene Zeichensprache. Macht, Glaube, Rationalität: Penck verarbeitete in seinen Werken seine Ansichten zu großen Themen. Weil die Kunsthochschulen der DDR mit seinem freien Geist nicht zurecht kamen, verweigerten sie ihm gleich mehrfach die Aufnahme. Repressalien, Schikanen und Beschlagnahmungen von offizieller Seite waren Teil seines Lebens in der DDR – nicht zuletzt, weil er nicht davor scheute, mit westlichen Kollegen zu arbeiten. Einer der erfolgreichsten deutschen Maler unserer Zeit. Er war Teilnehmer der Documenta 5 (1972), 7 (1982) und 9 (1992), ist u. a. Träger des Baseler Rembrandt-Preises und des Kunstpreises Aachen. Er war emeritierter Professor für Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf. Seine Werke hängen in nahezu allen großen Museen der Welt. Seine Bilder erzielen Verkaufspreise im hohen fünfstelligen Bereich. „Pentagon rot“ im unverkennbaren Stil von A. R. Penck. Vom Künstler nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. Schön, dass neben den hochpreisigen Gemälden diese Edition erhältlich ist. Sie ermöglicht es, einen handsignierten Penck zu einem attraktiven Preis zu besitzen. 100 Exemplare. „Pentagon rot“ Siebdruck auf 300-g-Büttenpapier, 106 x 76 cm, limitierte Auflage 100 Exemplare, in weißer Galerierahmung (118 x 88 cm, Rahmenbreite 2 cm, Rahmentiefe 3 cm.)

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Pawel Nolbert – Together
Highlight
990,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Pawel Nolbert: Einer der weltweit begehrtesten Grafiker editiert sein Lieblingswerk. Erste Edition. Exklusiv bei Pro-Idee. 30 Exemplare. PAWEL NOLBERT (*1984) erschafft Werke, in denen sich alte Meister und modernes Farbenspiel gleichermaßen wiederfinden. Mit mutigem Schwung arbeitet er zunächst mit Acrylfarben, um das daraus Entstehende am Rechner bis ins kleinste Detail zu komponieren. Sein Know-how ist derart groß, dass die Computerzubehörfirma Logitech mit seiner Hilfe eine Tastatur entwickelte, die das virtuelle Bearbeiten von Bildern reibungsloser gestaltet. Nach dem Geheimnis seines Erfolges befragt, bezeichnet er drei Fähigkeiten als unbedingt notwendig, um Kunst in seinem Sinne entstehen zu lassen: Gespür für Bildkomposition, Sinn für Farbkombinationen und Detailverliebtheit. Werbung und Kunst gehen bei Nolbert fließend ineinander über. Der Künstler beweist immer wieder seine Vielfältigkeit als Illustrator, Grafiker, Fotograf oder als Art Director. Weltkonzerne reißen sich darum, ihn für die visuelle Gestaltung ihrer Marken zu gewinnen. Und in seinen Arbeiten für Nike, Google, Mercedes-Benz, Coca Cola, Johnny Walker und Co stellt Nolbert gleich noch etwas unter Beweis: Wie nah Werbung und kreatives Schaffen, Kommerz und Kunst in unserer Zeit beieinander stehen. Etwa, wenn Nolbert Titelseiten für Kreativmagazine gestaltet, wenn er das Branding bei den Grammy‘s übernimmt oder das offizielle Plakat für die Expo Polen designed. Ausnahmslos jede dieser eigentlich werbenden Arbeiten hätte das Zeug, in Galerien oder Museen zu hängen. Sein Herz schlägt nicht nur für die Werbung, sondern er lenkt seine kreative Energie auch in freie künstlerische Bahnen. Seine Edition ist an Dreidimensionalität und Farbintensität kaum zu übertreffen. Das Werk „Together“ steht stellvertretend für das Œuvre Pawel Nolberts. Zu Beginn in typisch Nolbertscher Art weit ausholend und farbintensiv auf Glas gemalt, wurde dem Werk am Rechner in einem aufwendigen Prozess die intensive Farbigkeit und die verblüffende Räumlichkeit gegeben. So trifft der analoge Schwung auf digitale Vollendung. In keiner dieser beiden Welten könnte dieses Bild alleine entstanden sein, nur in deren Kombination. Seine erste Edition wird auf Premium-Fotopapier gedruckt und in Handarbeit dauerhaft auf eine Aluminiumverbundplatte aufkaschiert (inkl. Aufhängevorrichtung). Exklusive Pro-Idee Edition. Vom Künstler nummeriert und signiert. Mit Echtheitszertifikat. 30 Exemplare. Erste Bestellungen erhalten niedrigste Nummern. 12-Farben-Pigmentdruck auf DIBOND®, 70 x 95 cm, limitierte Auflage 30 Exemplare.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Wolverine 1000 Mile Boot, 41 - Braun
Topseller
399,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Immer noch so robust wie einst. Aber mit dem Tragekomfort von heute. Der 1000 Mile Boot von Wolverine/USA – jetzt aus geschmeidigem Chromexcel®-Rindleder. Auf alten Bildern amerikanischer Arbeiter aus dem frühen 20. Jahrhundert sieht man ihn oft: den klassischen 1000 Mile Boot von Wolverine. Er war damals aus glänzendem Pferdeleder – zwar langlebig und strapazierfreudig, aber auch steif und mitunter bretthart. Die zeitgemäße Variante ist wachsweich und biegsam dank Chromexcel®-Rindleder. Wie das Leder von einst kommt auch Chromexcel® von Horween and Co., der renommierten Traditionsgerberei am Stadtrand von Chicago. Es wird nach einem komplizierten, streng gehüteten Geheimrezept hergestellt: 28 Tage Zeit und alle fünf Stockwerke der Fabrik sind nötig, um 89 verschiedene Arbeitsschritte auszuführen. Die Mühe lohnt: Das wasserabweisende Leder fühlt sich geschmeidig glatt an. Und bewahrt zugleich den beinahe unverwüstlichen Charakter dieses Langstreckenläufers. In den USA nach dem „Goodyear welt“-Verfahren traditionell rahmengenäht. Seit über 125 Jahren sind lange Haltbarkeit und zuverlässige Funktion die Erkennungsmerkmale von Wolverine – einer der ältesten Schuhmarken der Welt. Deshalb wurden Laufsohle, Brandsohle und Schaft nach der „Goodyear welt“-Methode originalgetreu rahmengenäht. Eine aufwändige Machart, die sonst nur bei teuren Business-Schuhen zu finden ist. Langwieriges (und oft beschwerliches) Eintragen entfällt. Vier mit Kupfer eingefasste Schnürösen und drei Kupfer-Schnürhaken garantieren optimale Passform. Die Nähte sind extra kräftig und dadurch lange haltbar. Obermaterial, Futter und Decksohle: echtes Rindleder (Chromexcel®). Laufsohle aus geschichtetem Leder. Hergestellt in den USA.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot
Designers Guild Vorhang Madame Butterfly - 1 St...
Top-Produkt
319,00 € *
zzgl. 5,95 € Versand

Material: Oberstoff: Leinen: 100% - Pflegehinweise: Nicht waschen, Chlorbleichen nicht möglich, (P) Normale Textilien, mäßig heiß bügeln, nicht trocknen - Saum: Saumkante ist festgesteppt. - Raffung: Bleistiftfaltenband, 10 cm hoch - Muster: floral - Marke: Designers Guild. Neu in der Designers- Guild-Kollektion – und schon ein Bestseller: „Madame Butterfly“ Digitalprint nach handgemalter Vorlage. Starke Äste, kalligraphisch mit Tusche gezeichnet. Zarte Magnolienblüten, mit sanft verlaufenden Aquarell-Farben gemalt. Und dazwischen detailreich colorierte Vogel- und Schmetterlingsdarstellungen. Die neue Designers-Guild-Kollektion „Kimono Blossom“ ist von der Chinoiserie des 18. Jahrhunderts inspiriert. Fernöstliche Tradition trifft den Zeitgeist von heute. Sushi, Yoga, Bambusmöbel ... In fast allen Lebensbereichen haben asiatische Einflüsse neue Trends gesetzt. Und auch „Madame Butterfly“ geht mit der Zeit: Innovative Technik macht aus der handgemalten Vorlage ein modernes Kunstwerk aus Stoff. Digitalprint auf getumbeltem Délavé-Leinen. Die neuen digitalen Maschinen arbeiten mit 6 statt 4 Farben. So ist das Farbspektrum breiter als beim herkömmlichen Textildruck und die feinen Schattierungen der Künstlervorlage werden exakter getroffen. Waschen und Walken machen das von Natur aus eher raue Leinen supersoft. Dadurch fällt der Vorhang besonders schön. Und er läuft in der Reinigung nicht ein. Das 10-cm-Bleistiftfaltenband sorgt für perfekten Faltenwurf. Chemische Reinigung.

Anbieter: Pro-Idee
Stand: 18.02.2020
Zum Angebot